Implementierung Berechnung Effizienzhäuser

Allgemeine Fragen zur EnEV und zu den Nachweisen der KfW
Antworten
Nachricht
Autor
DBraun
Beiträge: 2
Registriert: 24. November 2020, 07:14

Implementierung Berechnung Effizienzhäuser

#1 Beitrag von DBraun »

Guten Tag,
bei der Berechnung eines bestehenden Gebäudes als KfW Effizienzhaus mit dem GEG2020 kommt die Meldung: Die Berechnung nach GEG 2020 für KfW-Effizienzhäuser ist noch nicht implementiert. Wann ist mit einer Implemtierung zu rechnen ? Wie gebe ich die Daten an die KfW für die Anträge im Programm 151-153 weiter, mit der Berechnung nach EnEV2014 ab 01.01.2016 ?

Andreas Obermüller
Administrator
Beiträge: 5720
Registriert: 5. Februar 2006, 13:05
Wohnort: München

Re: Implementierung Berechnung Effizienzhäuser

#2 Beitrag von Andreas Obermüller »

Wann eine KfW-Berechnung nach GEG kommt, kann ich nicht sagen, das liegt an der KfW. Nach meiner EInschätzung wird das noch ein paar Monate dauern. Sie können natürlich in den Einstellungen auf die EnEV umstellen und das Projekt wie bisher bearbeiten. Die Daten+übergabe an die KfW erfolgt am Besten über die automatische XML-Schnittstelle. (Menü Datei - Export - KfW-Onlinebestätigung)

Ennie2021
Beiträge: 2
Registriert: 5. Januar 2021, 13:30

Re: Implementierung Berechnung Effizienzhäuser

#3 Beitrag von Ennie2021 »

Hallo Herr Obermüller,

ich verzweifle gerade beim Ausfüllen des KFW Antrages für ein Effizienzhaus 55.
Die Fehlermeldung " M6: Der angegebene Jahres-Primärenergiebedarf für das Referenzgebäude ist nicht plausibel." .. ist auch durch das Implementieren der Daten nicht zu beheben.

Was mache ich falsch??

Andreas Obermüller
Administrator
Beiträge: 5720
Registriert: 5. Februar 2006, 13:05
Wohnort: München

Re: Implementierung Berechnung Effizienzhäuser

#4 Beitrag von Andreas Obermüller »

Haben SIe die Daten automatisch (über den Export) vorgenommen?

Fritz
Beiträge: 318
Registriert: 21. Mai 2006, 16:21
Wohnort: 76872 Steinweiler

Re: Implementierung Berechnung Effizienzhäuser

#5 Beitrag von Fritz »

Hallo, diese Meldung hatte ich auch schon öfters. Ich habe dann das Luftvolumen "V" händisch gerechnet, es ist in der Regel etwas kleiner. Dadurch werden die Lüftungswärmeverluste etwas reduziert. Das hat meistens ausgerecht.

Andreas Obermüller
Administrator
Beiträge: 5720
Registriert: 5. Februar 2006, 13:05
Wohnort: München

Re: Implementierung Berechnung Effizienzhäuser

#6 Beitrag von Andreas Obermüller »

Ein weiterer Tipp ist die Geschosshöhe. Wenn diese recht groß ist (>3,2m), wird An über die Formel in der EnEV berechnet und weicht vom "normalen" An = 0,32 * Ve ab. Damit kommt das Prüftool oft aich nicht klar, weil dann natürlich alle flächenbezogenen Werte abweichen.

cabinda baut
Beiträge: 24
Registriert: 15. November 2007, 21:14

Re: Implementierung Berechnung Effizienzhäuser

#7 Beitrag von cabinda baut »

Guten Tag, es ist beinah Anfang April und ich wollte freundlich nachfragen, wann mit einer Implementierung der Eff EE und Eff 40+ im Bereich der NAchweise gerechnet werden kann. Und anregen, dass das Topic mal geändert wird in GEG und BEG ;-)
Oder macht es Sinn, einen neuen Unterpunkt GEG und BEG aufzumacehn?

Beste Grüße
Cabinda

Andreas Obermüller
Administrator
Beiträge: 5720
Registriert: 5. Februar 2006, 13:05
Wohnort: München

Re: Implementierung Berechnung Effizienzhäuser

#8 Beitrag von Andreas Obermüller »

Es gibt von Seiten der KfW noch keinerlei Anwendungshinweise zum BEG. Wir sind da bezüglich einiger Punkte auch auf die KfW angewiesen. Es soll im Laufe des April hier etwas geben. Unabhängig davon arbeiten wir an der Umsetzung.

Antworten