Anrechnung der Photovoltaik zum EeWaermeG?

Allgemeine Fragen zur EnEV und zu den Nachweisen der KfW
Antworten
Nachricht
Autor
Marcus
Beiträge: 110
Registriert: 5. Februar 2009, 11:29

Anrechnung der Photovoltaik zum EeWaermeG?

#1 Beitrag von Marcus »

Hallo,

laut folgendem Artikel kann ich Photovoltaik zur Anrechnung beim EeWaermeG bringen.
https://www.erneuerbare-waerme-gesetz.d ... otovoltaik

Wo gebe ich diese Maßnahme im Energieplaner ein?

Vielen Dank, Marcus

Leonardo
Beiträge: 102
Registriert: 21. Dezember 2006, 10:29
Wohnort: im schönen Murgtal

Re: Anrechnung der Photovoltaik zum EeWaermeG?

#2 Beitrag von Leonardo »

Hallo,

ich glauche hier liegt eine Verwechslung vor.
Bundesweit gilt für Neubauten das EEWärmeG.
Hier gilt bisher nur die Erzeugung von Wärme (Solarthermie) als regenerativ, PV erzeugt aber Strom und keine Wärme. Muss man nicht verstehen ist aber bisher so geregelt.

In Baden-Württemberg gibt es noch das EWärmeG das bei Bestandsbauten im Falle eines Kesseltausches zur Anwendung kommt.
Hier kann zur Erfüllung der Anforderungen auch Photovoltaik angerechnet werden.

Zur einfacheren Unterscheidung hat mal ein Dozent gesagt die Schwaben sind geizig die haben sich nur ein E beim WärmeG geleistet, der Bund aber gleich zwei EE beim WärmeG.
Seitdem verwechsle ich die Gesetze nicht mehr.

Gruß aus Baden

Andreas Obermüller
Administrator
Beiträge: 5720
Registriert: 5. Februar 2006, 13:05
Wohnort: München

Re: Anrechnung der Photovoltaik zum EeWaermeG?

#3 Beitrag von Andreas Obermüller »

Danke! Kleine Ergänzung: Die Nachweise zum EWärmeG (Baden-Württemberg) kann der BKI Energieplaner nicht automatisch führen.

Antworten