Definition Bauteil für Bauteilnachweis

Allgemeine Fragen zur EnEV und zu den Nachweisen der KfW
Antworten
Nachricht
Autor
gustav-adolf
Beiträge: 30
Registriert: 11. März 2008, 17:28

Definition Bauteil für Bauteilnachweis

#1 Beitrag von gustav-adolf »

Wie ist ein Bauteil für einen Bauteilnachweis nach Anlage 3 Tabelle 1 definiert.
Ist jeder unterschiedlich aufgebaute Bereich ein Bauteil?
oder
Besteht die Möglichkeit alle unterschiedlichen Aufbauten einer Außenwand mit einem "flächengemittelten U-Wert" nachzuweisen?

z.B. Anforderung U-Wert nach Tab. 1 Zeile 1 Außenwand 0,24 W/m2K
Außenwand besteht
zu 50 % aus monolithischer Ziegelwand Dämmziegel mit U-Wert ca. 0,21 W/m2K
zu 50 % aus Betonscheibe mit außenliegendem WDVS mit U-Wert ca. 0,27 W/m2K (erfüllt bei Einzelbetrachtung nicht die Anforderung)

flächengewichtetes Mittel (0,21+0,27)/2 = 0,24 W/m2K damit Anforderung erfüllt

Andreas Obermüller
Administrator
Beiträge: 5720
Registriert: 5. Februar 2006, 13:05
Wohnort: München

Re: Definition Bauteil für Bauteilnachweis

#2 Beitrag von Andreas Obermüller »

In der EnEV ist von "Außenbauteilen" die Rede und es gibt keinen Hinweis auf eine "Mittelwertbildung". Daher würde ich sagen, dass alle vorkommenden Bauteilaufbauten die Anforderungen für sich erfüllen müssen. (Das ist meine unverbindliche, private Meinung.)

Andreas Obermüller

Antworten