Die Suche ergab 3333 Treffer

von Andreas Obermüller
21. Juni 2024, 11:18
Forum: Fragen zum BKI Energieplaner: Wohngebäude
Thema: Gastherme nur WW Bereitung
Antworten: 1
Zugriffe: 8

Re: Gastherme nur WW Bereitung

Es gibt nicht nur den gasbeheizten Speicher, es stehen auch verschiedene Kessel und Kombikessel als TW-Erzeuger zur Verfügung. Die Gastherme ist ein "Kombikessel Niedertemperatur TW" mit Typ "Durchlaufprinzip".
von Andreas Obermüller
19. Juni 2024, 08:49
Forum: Fragen zum BKI Energieplaner: allgemeine Fragen zum Programm
Thema: Eintragung 1. und 2. Energieträger
Antworten: 2
Zugriffe: 22

Re: Eintragung 1. und 2. Energieträger

Dezentral erzeugtes WW wird unabhängig vom tatsächlich verwendeten Energieträger mit dem Primärenergiefaktor des "überwiegenden" Energieträgers im Gebäude (hier Erdgas) berechnet. Deswegen ist es für den Energieausweis nicht erheblich, mit welchem Energieträger das WW dezentral bereitet wi...
von Andreas Obermüller
19. Juni 2024, 08:19
Forum: Fragen zum BKI Energieplaner: Nichtwohngebäude
Thema: Erfüllungsoptionen ohne Nachweis elektr. Warmwasserbereitung
Antworten: 3
Zugriffe: 18

Re: Erfüllungsoptionen ohne Nachweis elektr. Warmwasserbereitung

Die pauschale Erfüllungsoption für die dezentral elektrische Warmwasserbereitung bezieht sich natürlich nur auf den Energieanteil, der durch die Warmwasserbereitung entsteht. In Ihrem Projekt sind das 2.714 kWh/a von einem gesamten Energiebedarf von 357.638 kWh/a. Damit ist der Anteil 0,76 % und der...
von Andreas Obermüller
18. Juni 2024, 07:57
Forum: Fragen zum BKI Energieplaner: Nichtwohngebäude
Thema: Erfüllungsoptionen ohne Nachweis elektr. Warmwasserbereitung
Antworten: 3
Zugriffe: 18

Re: Erfüllungsoptionen ohne Nachweis elektr. Warmwasserbereitung

Der Anteil sollte automatisch korrekt berechnet werden. Wenn Sie meinen, dass das nicht passt, bitte ich um Zusendung des Projektes. Danke!
von Andreas Obermüller
13. Juni 2024, 11:17
Forum: Fragen zum BKI Energieplaner: Nichtwohngebäude
Thema: Zonierung NWG (unbeheizte Zonen)
Antworten: 4
Zugriffe: 56

Re: Zonierung NWG (unbeheizte Zonen)

Die Zone 18a haben Sie ja als "unbeheizt" definiert. Damit ist diese nicht Teil des beheizten Gebäudes und auch nicht Teil der Berechnung desselben. Die Zone ist damit auch nicht "im Raumverbund" beheizt. (Tatsächlich wird im Fall, dass Sie mit DIN 13370 rechnen, eine Temperatur ...
von Andreas Obermüller
13. Juni 2024, 08:27
Forum: Fragen zum BKI Energieplaner: Nichtwohngebäude
Thema: Zonierung NWG (unbeheizte Zonen)
Antworten: 4
Zugriffe: 56

Re: Zonierung NWG (unbeheizte Zonen)

1. Thermisch unkonditionierte Zonen (Solltemperatur >12°) werden im GEG nicht berücksichtigt. Die Außenhülle des Gebäudes hängt natürlich davon ab. Die Entscheidung, welche Zonen man "mitbeheizt" modelliert, können nur Sie treffen. Die Flächen zu unbeheizten Zonen gehören zur Außenfläche d...
von Andreas Obermüller
12. Juni 2024, 15:32
Forum: Fragen zum BKI Energieplaner: Wohngebäude
Thema: Solare Kombianlage
Antworten: 1
Zugriffe: 49

Re: Solare Kombianlage

Die solare Kombianlage ist korrekt eingegeben. Der Fehler lautet "FEHLER: Heizungs-Erzeuger für TW-Bereitung "Heizungskessel": Es wurde kein passender Heizungs-Erzeuger zugeordnet!". Dementsprechend ist das Problem beim Eintrag "Heizungskessel" zu finden. Hier müsste ma...
von Andreas Obermüller
12. Juni 2024, 11:21
Forum: Fragen zum BKI Energieplaner: Nichtwohngebäude
Thema: Fußbodenkühlung NWG
Antworten: 2
Zugriffe: 54

Re: Fußbodenkühlung NWG

Sie müssten die Kompressionskältemaschine "wassergekühlt" eingeben, Sie haben ja einen Kühlkreis mit Wasser und keinen "Direktverdampfer". (In der aktuellen Version 24 würden Sie hier einen Fehler bekommen! Version 23 ist teilweise nicht auf dem neuesten Stand und veraltet!) Anso...
von Andreas Obermüller
5. Juni 2024, 12:05
Forum: Fragen zum BKI Energieplaner: Wohngebäude
Thema: Klimageschwindigkeitsbonus, monatliche Aufteilung des Solaren Ertrags für TWW-Erwärmung
Antworten: 2
Zugriffe: 210

Re: Klimageschwindigkeitsbonus, monatliche Aufteilung des Solaren Ertrags für TWW-Erwärmung

Sie können (bei jeder Technik-Komponente) den Haken "Monatswerte drucken" einschalten, dann werden im Formular "Berechnung Anlagentechnik" auch relevante Monatswerte mit ausgegeben. Das sollte hier funktionieren.
von Andreas Obermüller
4. Juni 2024, 16:22
Forum: Fragen zum BKI Energieplaner: Wohngebäude
Thema: Fotovoltaikanlage mit CIS Modulen
Antworten: 1
Zugriffe: 203

Re: Fotovoltaikanlage mit CIS Modulen

Hmm, OK, ich kann das nachvollziehen. Der Fehler kommt aus dem IBP-Kernel, warum, kann ich im Momen tnicht sagen.
Ich werde das in den nächsten Tagen untersuchen.... Danke für den Hinweis!
von Andreas Obermüller
3. Juni 2024, 15:59
Forum: Fragen zum BKI Energieplaner: Wohngebäude
Thema: Wohnungsstation
Antworten: 9
Zugriffe: 2889

Re: Wohnungsstation

Nein, diese ist nur einmal einzugeben.
von Andreas Obermüller
3. Juni 2024, 14:52
Forum: Fragen zum BKI Energieplaner: Wohngebäude
Thema: Wohnungsstation
Antworten: 9
Zugriffe: 2889

Re: Wohnungsstation

Anbei unser Beispielprojekt dazu. Das ist auch bei der Installation dabei...
von Andreas Obermüller
27. Mai 2024, 10:53
Forum: Fragen zum BKI Energieplaner: Nichtwohngebäude
Thema: Nachweis erneuerbare Energien nach GEG
Antworten: 5
Zugriffe: 1474

Re: Nachweis erneuerbare Energien nach GEG

Der "Nachweis erneuerbare Energie" sollte hier nicht kommen, ich korrigiere das im Programm. Entschuldigung dafür!
von Andreas Obermüller
22. Mai 2024, 10:37
Forum: Fragen zum BKI Energieplaner: Nichtwohngebäude
Thema: Verbindung zwischen Zonen
Antworten: 4
Zugriffe: 483

Re: Verbindung zwischen Zonen

Beleuchtung kann man in Beleuchtungsbereiche trennen, das ist richtig.
Warmwasser kann man über das Nutzungsprofil und die zugewiesene Fläche oder Multiplikator (je nach Nutzungsprofil) auch auf Teilbereiche oder Nutzungsmultiplikatoren der Zone beziehen.
von Andreas Obermüller
21. Mai 2024, 13:46
Forum: Fragen zum BKI Energieplaner: Nichtwohngebäude
Thema: Verbindung zwischen Zonen
Antworten: 4
Zugriffe: 483

Re: Verbindung zwischen Zonen

In DIN 18599 Teil 1 Nr. 6.3.2 steht Die Räume mit dem hohen Luftaustausch untereinander sind in einer Gebäudezone zusammenzufassen. Für diesen Fall ist das Vorgehen in DIN V 18599-2 beschrieben. Damit ist genau dieser Fall abgedeckt. Es würde auch wenig Sinn ergeben einen baulich nicht getrennten Be...